live

Über

Hallo,

ich bin seit 2 jahren Bulimikerin. Hier suche ich einen Weg unterstützung zu finden um weg von der Krankheit zu kommen .

Zu mir, ich bin 18 jahre alt 1.75 groß und wiege etwa 60 Kilo. Meine  Hobbys sind reiten, boxen und Klavier spielen.

Ich komme aus einer  perfekten Familie, hatte immer genug Geld und bin geliebt und unterstützt worden.

Nach aussen ist mein Leben perfekt, ich bin gut in der Schule und erfolgreich im Sport, habe Freunde und bin viel unterwegs. 

Doch dann immer wieder kommt, die Bulimie bringt mich jeden Tag um und trotzdem stehe ich wieder auf, lebe weiter, ob das gut ist, frage ich mich oft , ich weiss es nicht. Aber es gibt vieles für dass es sich zu kämpfen lohnt auch wenn ich es oft aus den Augen verliere. Das weiss ich.

Das schwierigste für mich im Leben ist mein eigener inner Zwiespalt und die unglaubliche Unruhe. Ich kann nicht entspnnen vertrauen , wünsche es mir aber . Ich wechsele sehr sehr oft meine Meinung also wundert euch nicht wenn hier wiedersprüchliche Ausssagen stehen , zumeisst beides meine Meinung und ich weiss nicht was ich wirklich davon halten soll.

So am Schluss wollte ich mich fürs lesen bedanken und ich würde mich sehr über Tipps, Rückmeldung und Meinungen  von euch freuen.

 

 

Alter: 21
 


Werbung




Blog

Ein Tagebucheintrag

Liebes Tagebuch,

Das Leben ist ein Spiel. Ein Spiel auf Zeit. 

Wie lange kann ich die Kontrolle behalten ? Die Fassade aufrecht erhalten ? Lange. Äußerlich.

Ein Experiment. Wie lange hält sie durch? Wie verrückt ist sie ? Spannend zu beobachten. Von aussen. Normal. Perfekt. Angepasst. Nett. Höflich. Und doch immer wieder Anders.

Für viele Menschen nicht zu sehen. Zwiegespalten. Zerrissen. Gespalten. Glücklich -Traurig. Tod - Lebendig. Immer nur eins und das ganz.

Mal betracte ich mich von aussen, dann wenn das Gefühl welches keines ist wieder kommt.

Sehen und doch nicht sehen.

Angst vor Einsamkeit und doch niemanden ertragen können.

Einfach'normal' wirken und sich an die Spielregeln der Gesellschaft halten. Tun was verlangt wid um das Nichts zu füllen.. Ambivalent. 

Was bedeutet Ambivalenz ? Dazwischen. Zwiegespalten. In mir.

Unerreichbare Ideale ein aussichtsloses Spiel spielen in dem man für Alle alles ist aber für sich selbst nichts.

13.4.14 11:49, kommentieren

Hunger

Hunger, unglaublicher Hunger. Wonach ?

Leben. Liebe. Positive Gefühle. Ruhe. Sicherheit. Verdammt vielem.

Angst vor Versagen. Ablehnung. Unsicherheit.

Perfekt sein. Aber zu welchem Preis ?

13.4.14 11:35, kommentieren